Überweisungslimit im Online-Banking

Vereinbaren Sie Ihr individuelles Limit

Für Überweisungen im Online-Banking können Sie ein individuelles Limit mit uns vereinbaren. Aus Sicherheitsgründen können Sie sich das Limit nicht selbst im Online-Banking anlegen. Die Limiterfassung erfolgt durch Ihren Kundenberater. Alle Informationen dazu haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater.

Höhe des Überweisungslimits

Für Überweisungen im Online-Banking haben wir folgende Standard-Limite festgelegt.

  • Limit für Überweisungen innerhalb Deutschland: 2.500 Euro pro Tag (ausgenommen Umbuchungen z.B. Tagesgeldkonto)
  • Limit für Überweisungen ins EU-Ausland: 1.000 Euro pro Tag

 

Individuelles Überweisungslimit

Sie möchten gerne ein individuelles Überweisungslimit festlegen? Kein Problem. Sie können ein persönliches Limit mit uns vereinbaren und auch festlegen, ob dieses Limit nur vorübergehend oder dauerhaft gelten soll. Bei einem dauerhaft gültigen Limit legen Sie zudem den Gültigkeitsrhythmus fest. Dieser kann täglich, wöchentlich oder monatlich sein (z.B. 500 Euro tägliches Limit = Sie können jeden Tag max. 500 Euro überweisen). Sofern Sie bereits ein individuelles Limit mit uns vereinbart haben, gilt dieses anstatt der Standardwerte.

Für welche Konten gilt das individuelle Limit?

Das Überweisungslimit richtet sich nach dem Kontoinhaber und gilt somit für alle Konten eines Kontoinhabers. Verwalten Sie mit Ihrem Online-Zugang Konten mehrerer Kontoinhaber (z.B. Kinder, Vereinskonten) können Sie hierfür unterschiedliche Limite vergeben.

Wie kann ich mein individuelles Limit ändern?

Eine Änderung des Überweisungslimits können Sie im Online-Banking unter „Zahlungsaufträge -> Serviceauftrag“ vornehmen. Alternativ können Sie sich auch direkt mit Ihrem Berater in Verbindung setzen.

Was ist der Unterschied zum Kontolimit (Dispolimit)?

Das Überweisungslimit bezieht sich auf die Höhe von Überweisungen, die Sie online durchführen und ist unabhängig vom Kontoguthaben und einem möglichen Dispolimit. Der 'Dispo' regelt, bis zu welchem Betrag Sie Ihr Konto überziehen können.

Gilt das Überweisungslimit auch am Kontoservice-Terminal (Selbstbedienungsautomat für Überweisungen)?

Für Überweisungen, die Sie mit Ihrer VR-BankCard an einem unserer Kontoservice-Terminals in unseren Filialen vornehmen, können Sie ein eigenes - vom Online-Überweisungslimit abweichendes - Limit für Überweisungen mit uns vereinbaren. Hier gilt ein Standardlimit von 2.500 Euro pro Tag.