Veränderung unserer Filialstruktur

Persönliche Beratung weiterhin im Fokus

Die Anforderungen an eine regionale Bank haben sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Wo früher der Service vor Ort im Mittelpunkt stand, ist es heute die persönliche kompetente Beratung. Nähe, Vertrauen und eine hervorragende Beratungsqualität stehen nun an erster Stelle. Wir bekommen insbesondere die stark fortschreitende Digitalisierung und damit einhergehend ein verändertes Kundenverhalten deutlich zu spüren. Der Weg in eine Filiale wird immer seltener gewählt, weil Bankgeschäfte bequem unterwegs oder zuhause per Mobile- oder Online-Banking erledigt werden. Monatlich verzeichnet die Frankenberger Bank beispielsweise etwa 7.000 Überweisungsaufträge in allen Filialen. Demgegenüber stehen im gleichen Zeitraum insgesamt rund 41.000 Überweisungsaufträge über Telefon und Online-Banking — Tendenz stark steigend. Diesem Wandel werden wir uns als zukunftsorientiertes Unternehmen stellen und zum 01.01.2020 unsere Filialstruktur anpassen.

Veränderungen zum 01. Januar 2020
Unsere Filialen in Bottendorf, Bromskirchen, Geismar und Löhlbach sowie auf dem Obermarkt in Frankenberg werden wir schließen. Die Selbstbedienungsautomaten bleiben jeweils vor Ort für unsere Kunden erhalten.
Die Filiale in Viermünden werden wir ebenfalls nicht weiter betreiben. Den dortigen Kunden stehen dann die Selbstbedienungsgeräte z.B. in Frankenberg oder Herzhausen zur Verfügung.

Ausweitung Service in Frankenau

Die Öffnungszeiten unserer Filiale in Frankenau werden wir deutlich ausweiten. Unsere Servicemitarbeiter sind ab dem Jahreswechsel dort täglich für unsere Kunden da. Frankenau wird darüber hinaus auch neuer Standort für unser KundenServiceCenter, welches montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr per Telefon, eMail, WhatsApp und Chat zur Verfügung steht.

Gestärkt in die Zukunft
Wir sind überzeugt, dass wir uns mit diesen Anpassungen unserer Standorte gestärkt der digitalen Zukunft stellen können.
Die kompetente, persönliche Beratung bleibt bei der Neuausrichtung der Filialen weiterhin im Fokus unserer Bank. Die Kundenberater aus den von der Schließung betroffenen Filialen werden ab Januar 2020 in der benachbarten und dann für Kunden zuständige Filiale arbeiten.

Im Herbst 2019 werden wir nochmal individuell mit weiteren Informationen auf unsere Kunden zukommen. Gerne stehen wir für einen persönlichen Dialog zur Verfügung.

Der Vorstand
Ralf Schmitt         Dieter Ohlsen